Willkommen Pfarrei Hl. Edith Stein

Die Pfarrei Heilige Edith Stein Bad Bergzabern wurde am 01. Januar 2016 von Bischof Wiesemann errichtet und liegt im Süden des Bistums Speyer an der Grenze zum Elsaß. Sie umfasst die Ortsgemeinden Bad Bergzabern, Pleisweiler-Oberhofen, Birkenhördt, Blankenborn, Böllenborn, Lauterschwan, Kapellen-Drusweiler, Oberhausen, Niederhorbach, Barbelroth, Niederotterbach, Steinfeld, Kapsweyer, Schweighofen, Schweigen-Rechtenbach, Oberotterbach und Dörrenberg.

Im Pfarrgebiet gibt es zwölf katholische Kirchen, ein Simultaneum, d.i. die Martinskirche ("Wehrkirche") in Dörrenbach, und eine Wallfahrtsstätte zum Gnadenbild Mariahilf, die sog. "Kolmberberg-Kapelle" ebenfalls in Dörrenbach.

Zentraler Gottesdienstort, Sitz des Pfarrers und des Zentralen Pfarrbüros ist Bad Bergzabern. Hier in der Martinskirche wurde am 1. Januar 1922 Edith Stein getauft. Daher trägt die Pfarrei mit Stolz den Namen dieser großen Heiligen und Schutzpatronin Europas.

Prayerfestival der JUGEND 2000

vom 5. bis 7. Mai in Bad Bergzabern

Prayerfestival Ein Prayerfestival ist ein Wochenende von jungen Menschen für junge Menschen, an dem Du die Möglichkeit hast, eine echte Freundschaft mit Gott zu beginnen. Dich erwartet eine faszinierende Zeit mit vielen tollen Leuten in deinem Alter, ein motiviertes Team, das sich auf dieses Wochenende und auf Dich freut, tolle Musik und spannende Impulse von coolen Referenten!

Dieses Mal dreht sich alles um Sehnsucht! Was willst Du wirklich? Was sind Deine tiefsten Sehnsüchte?
weiter lesen

"zusammen wachsen"

ökumenisch-geistlicher Weg zum Reformationsgedenken

Spiritueller LeitfadenAnlässlich des Reformationsjubiläums und -gedenkens bieten wir zwischen Ostern und Pfingsten einen ökumenisch-geistlichen Übungsweg an, den die Evangelische Kirche der Pfalz, das Bistum Speyer und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Region Südwest gemeinsam erarbeitet haben.
Gemeinsam wollen wir uns auf eine spirituelle Spurensuche begeben und in ökumenischer Gemeinschaft die geistigen Wurzeln erkunden, durch die wir zutiefst verbunden sind: Wie können die Einsichten der Reformatoren und anderer geistlicher Autoren für unser ganz persönliches geistliches Leben heute Anregungen geben?
weiter lesen

Firmung 2017

Bischof WiesemannUnser Bischof Karl-Heinz Wiesemann kommt in diesem Jahr in unsere Pfarrei, um zirka 80 Jugendlichen das Sakrament der Firmung zu spenden. Der Firmgottesdienst ist am Samstag, 20. Mai 2017 um 10:00 Uhr in St. Leodegar Steinfeld. Wir freuen uns, dass eine so stattliche Zahl junger Menschen bereit ist, ihr Leben aus dem Glauben zu gestalten und in diesen Glauben hineinzuwachsen. Wir alle wissen, dass Jugendliche in vielerlei Hinsicht herausgefordert sind und sich auch mancher Gefährdung gegenüber sehen. Daher laden wir alle Gläubigen unserer Pfarrei herzlich ein, diese jungen Christen nach Kräften zu un-terstützen und ihnen mit Offenheit und Wohlwollen zu begegnen. Vor allem brauchen sie unser Gebet.
weiter lesen

20 Jahre Friedenskapelle Birkenhördt

Jubiläumsfeier am 1. Mai

Plakat zum Jubiläum Die Gemeinde St. Gallus freut sich, in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum der Friedenskapelle zu feiern. Die Friedenskappelle ist die dem Heiligen Bruder Konrad und der Gottesmutter Maria geweiht.
Wir feiern dieses Jubiläum (21.04.) mit einer Andacht am 1.Mai um 16:00 Uhr an der Friedenskapelle.

Kreuzweg-Andachten zur Friedenskapelle in der Fastenzeit sind sonntags am 5. März 2017 und am 2. April 2017 Treffpunkt jeweils um 14:30 Uhr vor der Kirche Birkenhördt an der 1. Station.
weiter lesen

Kirchenmaus-Gottesdienst

Kinder feiern mit der Kirchenmaus "Edith"

Kirchenmaus Edith Wenn du zwischen vier und acht Jahr alt bist, freuen wir uns, wenn du zu unserem Gottesdienst kommst. In der Regel am 1. und 3. Sonntag im Monat um 10:30 Uhr, feiern wir eine kindgerechte Feier parallel zum Gemeindegottesdienst, den ihr selbst mitgestalten könnt. Wir starten gemeinsam mit euren Eltern und den anderen Gottesdienstbesuchern in der Kirche und wir Kinder gehen dann mit dem "Kirchenmausteam" zu unserm eigenen Gottesdienst.
weiter lesen